Vogelspinnen Forum


Meine Vogelspinne frisst seit mehreren Monaten nicht

Chriss G. schrieb am 11.03.2005 um 10:53 Uhr:
Hallo an alle VF,
meine Spinne spinnt seit monaten. Habe jetzt bereits die dritte packung heimchen gekauft und sie rührt diese immer noch nicht an.
müßte jetzt so zwischen 3-6 monate her sein, seitdem sie das letzte heimchen gefuttert hat.
was ist mit ihr los, sie verhungert ja bald?!
Bitte helft mir...!

Besten dank.

Chriss G.

www.volvopower.de
Poldy schrieb am 11.03.2005 um 12:17 Uhr:
Nö die Verhungert nicht.... hat meine beim Einzug in ihr Terrarium auch gemacht... ich habe erst 4 Packungen Heimchen wegschmeißen müssen, bis sie von der 5ten Packung mal eins gefressen hat.

PS: Wenn sie sich die Heimchen nicht schnappt, nimm sie ausm Terri nach 2-3 Stunden wieder raus. Warte ne !!! ganze Woche !!! und pack nach der Woche mal wieder EINS rein.

Wenn sie es wieder nicht anrührt... wiederhol diesen Prozess ;o)

Hat bei meiner auch Wunder gewirkt.

Meine Smithi bekommt jetzt auch nur ganz unregelmäßig Futter !!!

Ich werf nurn Heimchen rein, wenn ich mal zeit und Lust habe überhaupt welche zu besorgen. Da können auch schonmal 3 Wochen Pause zwischen sein. Und dann bekommt sie mal 3 oder 4.

Davon frisst sie dann z.B. 2 auf und 2 tötet sie dann und spinnt sie irgendwie ganz komisch am boden Fest....

Sowas nennt man auch: N Vorrat anlegen ;o)
Poldy schrieb am 11.03.2005 um 12:23 Uhr:
PS: Kann ja auch sein das sie sich auf ne Häutung vorberreitet, und deswegen kein Futter mehr annimmt.

Chriss G. schrieb am 11.03.2005 um 15:07 Uhr:
Danke für die antworten.
aber den prozess wie oben beschrieben führe ich schon seit monaten durch.
sie hat, glaub ich, dass letzte mal im november was gefuttert.
gehäutet hat die sich auch schon seit 2 jahren nicht mehr.
die spinnt, ich sags euch.
aber sonst ist sie normal. trinkt, ist aktiv (in höhle und außerhalb).
ist ganz seltsam und eigen vom verhalten.

FRAUEN EBEN...! *lach*

aber trotzdem ists ein ernstes thema. sie bringt mich zum verzweifeln. sie wird jetzt acht jahre.

greetz
chriss

www.volvopower.de
Dennis schrieb am 11.03.2005 um 16:46 Uhr:
Grüß dich Chriss.!

um was für eine Spinne handelt es sich denn?
Sandra schrieb am 13.03.2005 um 11:31 Uhr:
Hallo Chriss,

ich habe jetzt seit ca. einem halben Jahr eine Smithi, die seitdem sie
bei mir ist, überhaupt nichts gefressen hat. Ich habe ihr Grillen, Heimchen, Heuschrecken und am Ende sogar argent. Schaben
angeboten. Gefressen hat sie natürlich nichts davon.
Entweder ist meine Dame ziemlich wählerisch oder sie interessiert sich nicht für?s Fressen.
Nun ja, ich werde die Hoffnung nicht aufgeben, daß sie vielleicht eines tages doch noch etwas frisst; o)

Ich kann dich also verstehen, dass Du so langsam am Verzweifeln bist.

MfG Sandra und Spinne Elfriede
klf schrieb am 14.03.2005 um 18:13 Uhr:
ich habe eine Brachypelma boehmei die 18 monate nichts gefressen hat und der geht es toll .
a manic schrieb am 15.03.2005 um 13:12 Uhr:
Hallohallo!

Meine Emilia frisst auch seit ein paar Monaten nichts mehr und hat sich verbarrikadiert (hat ihre Höhle zugesponnen). Trotzdem macht sie keine Anstalten sich zu häuten oder so. Sie bewegt sich auch nicht mehr wirklich viel. Weiß da Jemand was da los sein könnte? Ích habe auch in ihrem Tarrarium nichts verändert oder dergleichen...GRRR
ZU HILFE!
Jemand schrieb am 22.03.2005 um 02:16 Uhr:
Hi,

schraubt mal ein wenig an den Haltungsbedingungen. Vielleicht steht das Terri im Luftzug des Zimmers oder zu nahe am Fernseher (Elektrosmog oder elektrostatische Aufladung von der Bildröhre). Oder erhöht mal die Temperatur und spielt mal ein wenig mit der Luftfeuchtigkeit. Experimentiert ruhig mal ein wenig - aber sachte.

@klf - 18 mon. - Respekt.
BUB schrieb am 26.03.2005 um 00:23 Uhr:
Moin,moin,
habe auch dieses Problem mit meiner T.Blond namens Heidrun.Habe sie im Oktober in ein anderes Terri wandern lassen.Erst ist immer nur im kreis gelaufen hat aber ihre Behausung ausgebaut und alle Futtertiere von Mäusen bis große Heuschreken erlegt aber keine anstalten gemacht sie zu fressen.Habe nun aber die Temperatur und die Luftfeuchte leicht erhöht und nun vor ca. 3 Wochen hat sie ihre Behausung zugesponnen und ich hoffe nun sie häutet sich bald.Vor der Umsetzung ins andere Terri hat sie aber ca. ein halbes Jahr ca. 3 Mäuse pro Monat vertilgt und ich habe erfahren, daß sie erstmal genug Fettreserven hätte. Naja schuen wir mal, was siw macht???
Gruß germanbarny
Poldy schrieb am 28.03.2005 um 10:28 Uhr:
Hallo,

ich habe mir vor ca. 4 Wochen in Hamm eine Brachypelma Auratum ( Goldknie-Vogelspinne ) gekauft.
Ich halte sie bei 25 Grad Temperatur und 55-70 Prozent Luftfeuchtigkeit.
Leider habe ich weißliche verfärbungen am Abdom festgestellt und gehe von einem Pilz aus......WER KANN MIR HELFEN ???
Ich habe Fotos.

Fressen und Trinken tut sie....aber spinnen tut sie nicht.
Stephen schrieb am 28.03.2005 um 10:51 Uhr:
Hi!

@Chriss G.: Um welche Art handelt es sich denn nun? Kannst du sicher ausschließen, dass es sich nicht doch vielleicht um ein Männchen handelt?

Greetz Stephen
Burhan Sözer schrieb am 28.05.2020 um 18:07 Uhr:
Chriss Ich hab das selbe Problem. Meine Spinne hat seit Weihnachten nicht mehr gegessen. Sie ist fit aber aber irgendwie hat sie kein Apettit. Das Sie sich nicht häutet brauchst Dir keine Sorgen machen. Mit acht Jahren ist Sie schon ausgewachsen. Oft wird Sie sich nicht mehr häuten mit acht Jahren. Ich hab Ihr als Sie das letzte mal gefressen hat eine Argentinische Waldschabe gegeben. Die sind richtig fett. Ich hatte Angst das Ihre klauen dabei gebrochen sind. Das kann passieren weil die Waldschaben einen robusten Panzer haben. Aber Sie hat sich inzwischen wieder gehäutet und die Klauen müssten dann wieder in Ordnung sein wenn Sie wirklich abgebrochen waren. Also wegen der Häutung brauchst Dir keine Sorgen machen. Gruß


Eine neue Antwort hinzufügen

Name:
E-Mail:
Homepage:
Text:
 
Bitte das folgende Feld nicht verändern!
Captcha:
 

Bitte gib den oben abgebildeten Zahlencode in das Feld "Code" ein.
Code:
Infopages