Vogelspinnen Forum


Aggressive Vogelspinnen

Helge schrieb am 09.05.2006 um 11:36 Uhr:
hi leute,
welche ist eurer meinung nach die aggressivste vogelspinne?
Chris schrieb am 09.05.2006 um 12:40 Uhr:
Hallo Helge,

ähm warum willst du das wissen?

Also ich würde mal sagen Haplopelma lividum oder andere Haplos!

Auch nicht ohne sind Theraphosa blondi und apophysis.

Auch nicht zu vergessen ist natürlich Pterinochilus murinus!

Und zu den Aggressiven Vogelspinnenartigen Spinnen würde ich sagen Atrax robustum die dazu noch ein absolut tötliches gift hat 15 min dann bist du ohne gegengift hinüber!

Aber sach ma bitte warum du das wissen wilst!?!?!

MFG Christopher!
John schrieb am 09.05.2006 um 14:30 Uhr:
ich finde dass kannman net so genau sagen!
gibt haplos die sind zarm wie kleine kätzchen und roseas die beißen dir bald die hand ab wenn du am anderen ende des terris hantierst!!!

gruß john
Spider schrieb am 09.05.2006 um 15:59 Uhr:
@John: Die Haplo zeigste mir...voelliger Bloedsinn!
Helge schrieb am 09.05.2006 um 17:32 Uhr:
warum ich das wissen will?
weil ich wissen will,wie unterschiedlich der charakter der spinnen ist,und weil es mich interessiert =)
Scrotum schrieb am 09.05.2006 um 17:58 Uhr:
@Spider: Die Haplo KANN ich dir zeigen!!!!Meine lividum ist kein stück aggressiv,eher scheu!Ganz im Gegensatz zu meiner rosea,die eher offensiv auf Störungen reagiert!
P.s: Deine Aussage hättest du auch freundlicher verpacken können.........
MfG
Gerit schrieb am 09.05.2006 um 21:07 Uhr:
Also leute ich muss sagen das meine Haplopelma lividum ein Monster ist ich habe ja nun über 20 arten an vogelspinnen und über 100 stück aber leute keine ist so aggro wie die Haplopelma lividum und vor der habe selbst ich ein riesen schiss also das will ich echt mal sehen das die einer anfässt sobald ich in ihr terri rein gehe mit der hand wegen wasser napf wasser wechseln kommt die gleich angeschossen und ist voll süchtig nach mir.

Also ich sage das die Haplopelma lividum einer der bösesten Vogelspinnen überhaupt ist.

Nebenbei ich kenn ein der hat ein extra haus für seine spinnen also einige tiere logischerweise und er wurde ein mal gebissen und das von der ach so lieben Haplopelma lividum.


Mfg Gerit
Spider schrieb am 10.05.2006 um 14:11 Uhr:
@Scrotum, John:

Na ich kann das mit deiner lividum nicht glauben entweder ist das Tier krank oder keine H. lividum. Aber gut....mit den roseas hast recht vorallem sind WF oft agressiv!

PS: Tut mir Leid wenn ich mich im Ton vergriffen habe, kommt nicht mehr vor :-)
Chris schrieb am 10.05.2006 um 16:40 Uhr:
Hallo,

also ich kenn zwar die spinnen vom scrotum nicht genau aber wenn er sagt das sie eher scheu ist kann das ja gut möglich sein weil wenn die spinnen rückzugs- bzw. versteckmöglichkeiten haben ziehen sie es wohl eher vor sich zu verpieseln aber ich kenne auch nur mega-aggro haplos die diese möglichkeit wohl nicht so wirklich wahrnehmen!

Aber scrotum meint ja selber er habe nur pech mit seinen spinnen die sind alle nicht so wie sie eigentlich sein sollten!
(Liebe blondi, liebe haplo, liebe regalis wobei meine auch erher schreckhaft ist)

Viele Grüße Christopher
Scrotum schrieb am 10.05.2006 um 16:59 Uhr:
Hey!Also.....ja ich gebe zu meine blondi is ne kleine Heulsuse die sofort wegrennt und bei Mama petzen geht!
NEIN,Spass bei Seite........sie ist einfach nicht so aggressiv wie andere blondis!Und?!Was machts?!NIX!
Poe. regalis sind wohl in der Regel eher schreckhaft als aggressiv!
Meine lividum ist einfach nicht aggro, weil wie christopher erwähnte, normalerweisse sich vs zurückziehen!Haben sie keine Möglichkeit zum zurückziehen bleibt nur noch die Flucht nach vorn ,sprich der Angriff!

@Gerit: Ich sag ja auch nicht das sie nie zubeissen würde!!Oder sagte ich das?!
Sagte ich das ich mit meiner lividum kuscheln gehe?!
Also bitte......deine Ironie wurde in dieser Antwort nur ein wenig reflektiert!*gg*
Also nichts für ungut.

MfG
John schrieb am 10.05.2006 um 20:17 Uhr:
@Spider: nehms dir nich übel!

gebe ja zu,dass die lividum meiner mutter manchmal(ganz selten) ma grantig werden kann-aber des kommt nur dann vor,wenn man sie gezielt stört-ansonsten ist alles kein problem!

gute nacht an alle

john
Spider schrieb am 10.05.2006 um 22:47 Uhr:
Klar ist es sonst kein Problem....die sietzt ja unten in ihrem Loch ;-))))) wir verstehen uns :-)

jo gute nacht an alle!

Gruss Spider
Dani schrieb am 14.05.2006 um 10:09 Uhr:
Also citarischis crawshayi , hetrestrocoda maculata stromatopelma... , hesteretrogtates hercules usw würd ich auch nicht unbedingt als friedlich bezeichnen... PS: von den Pterinochilus murinus hab ich mir jetzt mal 2 slings zugelegt, mal schauen wie aggro die wirklich werden...

gruß Dani
jens schrieb am 24.05.2006 um 17:05 Uhr:
Also ich sage das die Haplopelma lividum einer der bösesten Vogelspinnen überhaupt ist.<<< böse Spinnen ?? kanst ja mal versuchen mit ner adulten crawshayi zu kuscheln ;-)
Kannst nich beantworten die Frage ,würde ich sagen ! Haplos sind zwar im groben und ganzen keine netten Genossen,aber wie bei Menschen auch sind Charaktere verschieden !
Meinereins hat 4 craws und bei einer brauchst nur das Terra anticken und sie zischt wie n Staubsauger ;-) meine haplos machen eher ne "Judorolle"in ihren "Erdbunker als das sie stressen !
Eine meiner Theraphosas sieht 4 wochen nach der Häutung aus wie n Abdomenskinhead,weil sie meint sie müsse mit ihren Brennharren das Terra tapezieren,der daneben kannst die Heuschrecken mit der Pinzette in die Zähne hauen,und die macht nich mal anstalten sich in irgendeiner Form weren zu wollen ! UND sie sind alle aus dem gleichen Kokon !

doreen schrieb am 27.05.2006 um 19:12 Uhr:
Also das eigentlich böse an der crawshayi ist meiner Meinung nach das sie was sie gepackt hat nicht mehr loslässt...also auch den Menschen nicht.
Murinus habe ich 4 Stück und die leben eigentlich sehr zurückgezogen und sind nicht besonders aggresiv.
Meine Lasiodora difficilis ist allerdings ein richtiges Kampfmonster...obwohl sie noch ein Spiderling ist.
Ich hoffe mal die wird noch ruhiger.
Isi schrieb am 27.08.2006 um 22:29 Uhr:
Hi!
*mich ma einmich*
das ist echt ein heikles thema ;) da wie jens? schon oben sagte charakter sind verschiden!
wobei auch ich sagen muss das mein murinus bock war echt aggro! im gegensatz zu meiner blondie solang sie nich so grossen hunger hat weicht sie aus, naja fast immer .... bombadieren tut sie schon heufig! vor allem wenn ich die maus reste aus dem terra hol!
hmm ... ich muss sagen das meine sonst so scheue davus fascatus zur zeit auch mit bombadieren reagiert! und mein P.regalis is auch nich ohne seit er die refehäutung hinter sich hat!
achja .. mich würde interresieren , wenn jemand die gleichen arten hat wie ich, wie die tiere sich verhalten :)
ich habe:
Aphonopelma pallidum
Aphonopelma seemanni
Avicularia metallica
Brachypelma auratum
Brachypelma emilia
Chromatopelma cyaneopubescens
Davus fasciatus M
Davus fasciatus W
Poecilotheria regalis
Nhandu coloratovillosus
Theraphosa leblondi

reine neugier XD


grüssle isi
John schrieb am 28.08.2006 um 12:01 Uhr:
hi isi

kann dir nur zur metallica sagen das se sich bei mir vorbildlich ruhig verhält-is ein wunderschönes tier,dass sich gerne zeigt-ansonsten habe ich von deinenanderen arten ein paar spiderlinge die sich noch nicht sonderlich zeigen sorry also,

gruß john
Jemand schrieb am 02.09.2006 um 21:21 Uhr:
Hi,

>>http://divxmovies.at/accobas/ free motorola ringtones: motorola ringtone, motorola ringtones, free motorola ringtone. http://divxmovies.at/accobas/ motorola ringtones.<<

kann mal jemand diesen robot blockieren oder motorola verklagen?
Jemand schrieb am 02.09.2006 um 21:23 Uhr:
Mist, ich bin ja selber jemand.
doreen schrieb am 03.09.2006 um 21:39 Uhr:
Hallo!

Also meine Davus fasciatus ist ein verdammt aggresives Vieh und total verfressen. Die wollt bei der Verpaarung auch das Männchen im wahrsten Sinne des Wortes vernaschen.
Zur blondi kann ich sagen,das sie schon eine gewisse Aggresivität an den Tag legt. Mir hat mal jemand gesagt,das sein Weib ab ner gewissen Größe ruhiger geworden ist. Vielleicht weil sie dann recht schwer sind.

Avi metallica ist auf jeden Fall ne ruhige,ich bekomm meine kaum zu sehen.

Lg Doreen

www.faszinationvogelspinnen.com
Marcus schrieb am 21.02.2007 um 16:59 Uhr:
@Doreen...

Nur weil eine Spinne das Männchen nach der Paarung "vernascht" ist sie noch lange nich agressiv... Das is nur der natürliche Lauf...

Marcus
luis schrieb am 28.02.2007 um 23:54 Uhr:
wenn man ( egal welche ) VS nicht unter den, für jede art unterschiedlichen bedingungen hält, wird glaub ich jede agressiv...da sie sich nicht wohl fühlt. nur eine vermutung....
gruß luis
die wolle schrieb am 05.04.2007 um 19:28 Uhr:
hi leute,
ich hätt da mal ne komische frage. ich hab eine avicularia metallica, die sich an und für sich ganz normal verhält. die letzten tage saß sie, nicht wie gewohnt oben im terrarium sondern unten, was mich vermuten lässt, dass sie sich demnächst eventuell häuten wird. und jetzt zu meiner frage:
kann es sein, dass sie es nicht mag, wenn ich staubsauge? da fängt sie dann an, planlos im terri rumzulaufen, bis ich fertig bin und sucht sich dann anschließend wieder ein gemütliches plätzchen. wenn dem so ist, muss ich sie dann beim saugen wegstellen, damit der häutungsprozess in ruhe
ablaufen kann? oder wird sie sich, wenn es soweit ist, auch von einem staubsauger nicht stören lassen?
lg wolle
die wolle schrieb am 05.04.2007 um 19:44 Uhr:
hab grad gemerkt, dass ich beim falschen thema bin. sorry. aber vielleicht habt ihr ja doch nen tip für mich. danke im voraus.
lg wolle
Norman schrieb am 05.04.2007 um 20:13 Uhr:
dann Saug doch einfach nich wenn sie sich Häutet
die wolle schrieb am 06.04.2007 um 19:53 Uhr:
@norman: danke für den genialen tip. ich meinte eigentlich den zeitraum von da, wo sie sich zurückzieht, bis dann, wenn die häutung vorbei is. das kann doch wochen dauern.
luis schrieb am 07.04.2007 um 10:43 Uhr:
@ wolle...
bei adulten tiere kann das nich nur wochen sondern auch monate dauern...

mfg
Grimi schrieb am 07.04.2007 um 11:12 Uhr:
Hallo.

Versuch sie so unterzubringen, dass sei beim Staubsaugen nicht so viele Vibrationen abbekommt. Dies sollte ein dauerhafte Lösung sein und nicht nur für den Zeitraum der Häutung.

Gruß, Damian
Marcus schrieb am 07.04.2007 um 20:12 Uhr:
Ihr habt Sorgen...
Meine sind sowas gewohnt... Auch mal ne Erschütterung
haut die nich vom Hocker... Is wie bei allen Tieren nur ne Gewöhnungssache...

Gruß Marcus
Philipp V. schrieb am 08.04.2007 um 14:00 Uhr:
meine meinung marcus. soooo schlimm kann das auch nicht sein.außerdem denke ich hat die wolle sie ja nicht direkt auf dem boden stehen und daher werden vibrationen auch noch gedämpft.naja. mfg

Philipp V.
Marcus schrieb am 09.04.2007 um 08:01 Uhr:
Eine Vogelspinne erschreckt zwar bei einer größeren Störung aber das bringt sie lange nich um... Ein Mensch erschreckt sich auch mal... Is doch am Ende das selbe Prinzip. Ich seh das nich so verbissen. So schnell wie meine Spinnen manchmal im Bau sind, sind sie auch wieder draußen.

Also keine Sorge...

Gruß Marcus
Jasmin schrieb am 09.04.2007 um 19:44 Uhr:
@Helge jede Vs egal on Agressiv oder nicht hat einen adern charakter es kanne eine agressive VS auch ruhig sein und eine ruhgi vs agressiv
Marcus schrieb am 11.04.2007 um 08:21 Uhr:
Das was wir als "agressiv" bezeichnen is im Endeffekt doch nur ein Abwehrmechanismus der Spinne... Eine Angstreaktion... Mehr auch nicht.

Gruß Marcus
Mario schrieb am 24.08.2007 um 00:08 Uhr:
Meine Nhandu Chromatus is mega aggressiv. die droht nicht lange und schlägt direkt drauf los. Die Murinus ist auch nicht ohne. Mit meiner Geniculata kann ich tatsächlich kuscheln...

Gruss Mario
Sofia schrieb am 06.09.2007 um 17:00 Uhr:
omg ...wenn man eure mails liest griegt man ja direkt angst!!! also wenn ich ans terri geh kommt meine bohemei immer gleich an aber au nur um zu betteln...mh naja da merk ich ma wieder nur wie arg ich die lieb...dies perfekt..lebhaft aber 0 aggressiv!!!!! liebe Grüße bye
Nico schrieb am 07.09.2007 um 16:34 Uhr:
Hallo,meine schlimmste erfahrung mit einer agressiven VS ist die Pterinochilus murinus RCF.ich musste nur am terra vorbeigehen,da hat sie schon angegriffen und das gift lief ihr aus den zähnen!!!meine blondis sind dagegen echte schmusekätzchen.
PS:nach meinen eigenen erfahrungen mit blondis (und ich habe sehr viele) sind diese tiere total friedlich wenn du sie richtig hälst,ich kann meine 12cm KL blondi sogar auf die hand nehmen.
die Theraphosa apophysis ist hingegen sehr viel aggressiver als ihre "schwester" die blondi

www.migranka-reptiles.com
Sascha schrieb am 22.09.2008 um 12:43 Uhr:
Also die absolut aggressivte VS die mir je unter gekommen ist habe ich damals als "Haplopelma Longipelma" gekauft.
Hab 2 Stunden gebraucht um die umzusetzen!
Ab einem halben Meter Distanz hat die sich bereits aufgestellt und um sich geschlagen!
Hat jemand von euch Erfahrungen mit dieser Art? Ist im Netz nicht wirklich was drüber zu finden!

MfG Sascha
Grimi schrieb am 22.09.2008 um 13:12 Uhr:
Hallo Sascha.

Du findest nichts über diese Vs, da es eine Art mit dieser Bezeichnug nicht gibt! ;-)

Such mal nach Haplopelma longipes (ehemals Haplopelma sp. longipedum), da dürftes du mehr Infos finden.

Mit H. longipes hatte ich bis jetzt keine Probleme, Haplopelma minax ist da deutlich slebstbewußter! ;-)

Gruß, Damian
der lenz schrieb am 20.02.2011 um 13:24 Uhr:
moinsen!also wenn ihr mal ne richtig miesgelaunte spinne sehen wollt dann ist meine pterinochillus murinus genau die richtige!der schieb ich die heimchen durch den kleinsten spalt weil ich sonst gleich ein paar sitzen hab.die kriegt von mir das wasser durch nesilikonspritze und selbst da hackt die rein.das ist ´n killer!
Jemand schrieb am 26.03.2013 um 10:51 Uhr:
hallo welche vogelspinnen ist für anfänger am besten geeignet
Jemand schrieb am 26.03.2013 um 11:04 Uhr:
wenn man eine aggressige vogelspinne verärgert droht sie oder beißt sie gleich zu und wie reagieren sie wenn ein hund an der scheibe schnüffelt
daniel schrieb am 03.05.2014 um 22:46 Uhr:
Hercules find ich persöhnlich am besten!!
daniel schrieb am 03.05.2014 um 23:03 Uhr:
Ich wollt mir die metallica kaufen..hab mir aber die smitha genommen echt schönes vieh;) brauch eine aggresive spinne die was...wenn man sie zu lange ankuckt sofort ans fenster springt und attackiert:/ welche nur???
Jemand schrieb am 12.06.2015 um 15:30 Uhr:
Ich möchte mir ja bald eine Smitha holen. Die sollen friedlich und pflegeleicht sein. Stimmt das ?
Silence Arms schrieb am 14.08.2015 um 19:08 Uhr:
Hi ,
ich möchte mir auch eine smithi holen und au mehreren quellen kann ich dir sagen das diese Spinne recht friedlich ist. Sie wird oft in Zoos auf kinderhände gelegt, weil diese art sich sehr schwer aus der Ruhe bringen lässt :)

PS: hatte ne alte blondi dame bekommen, die jedoch nach 2 jahren starb. War auch ein sehr angenehm zu haltenes Tier
joshy1985 schrieb am 21.08.2015 um 16:13 Uhr:
Ich habe selbst 2 pterinochillus murinus,
und das sind richtig aggressive kleine teufel.
Wenn ich am terrarium arbeite und das weib bemerkt mich dann ist der teufel los *lol*
sie kommt aus ihrer röhre und will angreifen und ihre schnelligkeit ist auch nicht zu verachten,
dagegen ist meine blondi ein unschuldslamm *g*
Steve S. schrieb am 19.11.2015 um 19:47 Uhr:
Die wollen sich nur Verteidigen , mehr nicht.... Aber man sollte immer respekt vor ihm haben.
Roman Ammann schrieb am 15.09.2021 um 19:40 Uhr:
Hallo Christoph,

Die Atrax robustus ist keine Vogelspinne, ist eine Trichternetzspinne, andere Gattung.

Freundliche Grüsse Roman


Eine neue Antwort hinzufügen

Name:
E-Mail:
Homepage:
Text:
 
Bitte das folgende Feld nicht verändern!
Captcha:
 

Bitte gib den oben abgebildeten Zahlencode in das Feld "Code" ein.
Code:
Infopages