Vogelspinnen Forum


Smithi Häutung dauert schon 4 Tage !!!

Spiderfreund schrieb am 26.09.2008 um 23:57 Uhr:
Hallo, meine Smithi hat sich vor 4 Tagen begonnen zu Häuten und es bis heute nicht beendet. Langsam mache ich mir Gedanken. Alle vergangen Häutungen dauerten in der Regel nicht länger als 12 Stunden. Ich habe immer das Bedürfniss ihr zu helfen, der Großteil der Haut sich schon gelöst, allerdings scheint es, als wenn die Hinterbeine noch fest stecken. Ein kleiner Stubs zeigte mir dass sie noch lebt. Gibt es irgendwas womit ich die Sache unterstützen kann? Wärme Luftfeuchte? Licht oder Dunkelheit? PS: sie ist 10 Jahre alt. Danke im Vorraus

kb schrieb am 27.09.2008 um 08:41 Uhr:
hi spiderfreund

als aller erstes mal , wenn sie 10 jahre alt ist müßtest du dich doch eigentlich etwas auskennen , und wissen das man eine spinne wärend der häutung nicht anfasst

sorry aber das solltest du doch eigentlich wissen

das du dir nach vier tagen sorgen machst ist allerdings auch klar

wenn nur die hinterbeine fest stecken dann wird sie sich irgendwann rumdrehen

dann könntest du ihr auch helfen in dem du leicht an der alten haut ziehst aber vorsichtig

aber wie gesagt ich würde warten bis sie sich rumgedreht hat

wie sieht es bei dir mit wärme und luftfeuchtigkeit aus

das könnte auch punkt sein warum sie so lange braucht

mfg klaus
Spiderfreund schrieb am 30.09.2008 um 13:57 Uhr:
hallo

dass man eine spinne während der häutung nicht berührt oder stört ist denk ich bekannt. allerdings bereue ich nicht eher eingegriffen zu haben, denn folgendes ist geschehen: nach 5 tagen häutung war keine verbesserung eingetreten, die smiti war offensichtlich zu schwach sich zu drehen, kaum noch regung oder beingymnastik. ich nahm sie heraus und operierte ihr die haut ab, insbesonders die der hinteren 4 beine. dabei stellte ich fest dass sie eine verletzung an der unterseite des abdomen hat. vermutlich ein kleiner stich der kurz vor der häutung entstand. die neue haut hatte eine kleine warzenähnlichen erhebung, auf dessen kuppe flüssigkeit austrat die eintrocknete und eine zweite erhebung bildete. das verhinderte dass sich die alte haut vollständig lösen konnte, meine smiti hing somit fest. die hinteren 4 beine scheinen so gut wie tot zu sein, sie kann sich nicht mehr richtig fortbewegen, ich weiß nicht wie ich ihr flüssigkeit zukommen lassen soll, geschweige denn futtertiere. ich gehe stark davon aus, dass sie in den nächsten tagen sterben wird.
kb schrieb am 30.09.2008 um 14:55 Uhr:
hi

so was änliches hatte ich schon mal bei ner blondi
allerdings hat sie sich richtig gehäutet aber die letzten 4 beine waren irgendwie grumm nach der häutung

sie starb nicht allerdings war sie dennoch zu schwach futter zu sich zu nehmen

naja was will man machen

ich wünsche dir und deiner smithi alles gute und das sie es doch noch irgendwie schafft

mfg kb
Philipp schrieb am 14.02.2019 um 13:08 Uhr:
Hallo habe da ein Problem meine Vs Smithi liegt nun seid 7 Tagen mit eingezogenen Beinen da aber nicht auf dem Rücken... woran könnte es liegen Feuchtigkeit gut vorhanden Wärme auch... wenn ich sie ganz minimal berühre zuckt das Bein aber das war es dann auch schon... weiß jemand was das sein könnte

LG


Eine neue Antwort hinzufügen

Name:
E-Mail:
Homepage:
Text:
 
Bitte das folgende Feld nicht verändern!
Captcha:
 

Bitte gib den oben abgebildeten Zahlencode in das Feld "Code" ein.
Code:
Infopages