Vogelspinnen Forum


Häutungsproblem wann eingreifen

Mini schrieb am 27.05.2019 um 21:55 Uhr:
Hallo, meine Brachypelma Smithi begleitet mich nun schon seit 12 Jahren und ist somit nicht mehr die Jüngste. Nun liegt sie seit gestern abend auf dem Rücken, heute morgen bereits erkennbar unter der neuen Haut. Ich vermute aber dass ein Teil von ihr feststeckt. Heute Abend hab ich vorsichtig nochmal die Umgebung befeuchtet - worauf sie ein wenig zuckte. Nun meine Frage: ab wann sollte ich versuchen einzugreifen und beispielsweise vorsichtig an der alten Haut ziehen? Oder soll ich angesichts ihres Alters einfach der Natur ihren Lauf lassen? Dann würde mich interessieren, woran ich erkenne dass sie den Kampf verloren hat - erkenne ich das auch hier an eingekrümmten Beinen? (momentan noch langgestreckt)
Danke für eure Erfahrungen!
Gruß Mini


Eine neue Antwort hinzufügen

Name:
E-Mail:
Homepage:
Text:
 
Bitte das folgende Feld nicht verändern!
Captcha:
 

Bitte gib den oben abgebildeten Zahlencode in das Feld "Code" ein.
Code:
Infopages