Vogelspinnen Forum


T. Blondi hängt an der Decke

Texasblues89 schrieb am 28.07.2019 um 20:38 Uhr:
Hallo zusammen,

Seit 1,5 Jahren habe ich eine T. Blondi, die ich in der 1. FH erhalten habe. Bis vor ca. 1 Woche hat sie in nem 30er Würfel mit 10 cm Dschungelerde und natürlicher Bepflanzung gelebt. Die Luftfeuchtigkeit betrug 80-90%, die Temperatur am Tag 23-25°C und nachts 20°C. Tagsüber war sie ganz normal in ihrer Höhle und ab Dunkelheit chillte sie am Eingang. Fress- und Häutungsverhalten waren stets regelrecht.
Nun habe ich mich vor 1 Woche dazu entschlossen, sie umzusiedeln. Sie bewohnt nun ein 60×45×45 Terra mit Gazedecke, dem selben Bodengrund aber 15 cm, Efeutute, Ficus und einer Korkhöhle. Die Temperatur der letzten Tage war natürlich zu hoch (30°C) aber bei 42°C Außentemperatur habe ich es nicht höher bekommen. Nun ist sie wieder fast im Normbereich.
Aufgrund der Größe des Terras habe ich mich zu einer 13W Topbeleuchtung über dem Gaze via Tageslicht OHNE Wärme entschieden. Damit will ich einerseits den Austritt der Feuchtigkeit verhindern, andererseits soll es dem Pflanzenwachstum dienen. Diese Beleuchtung schalte am frühen Abend wieder aus. Der Boden ist leicht feucht aber ohne Staunässe und gut angedrückt. Die LF ist noch nicht ganz optimal bei 70-80%. Dies ist aber auch durch das ½ offene "Dach" bedingt. Ansonsten biete ich ihr m.E. gute Haltungsbedingungen. Trotzdem kommt sie jeden Abend aus der Höhle und hängt kopfüber am Gaze der Decke. Wo ist mein Fehler? Gehört das noch zur Eingewöhnung? Bitte um Hilfe.


Eine neue Antwort hinzufügen

Name:
E-Mail:
Homepage:
Text:
 
Bitte das folgende Feld nicht verändern!
Captcha:
 

Bitte gib den oben abgebildeten Zahlencode in das Feld "Code" ein.
Code:
Infopages